WE Kids Logo

Wirtschaftliches Engagement zur Förderung des Kinderschutzes

Kinder, die in akuten Krisensituationen aus

ihrer Familie genommen werden, brauchen weit

mehr als ein Dach über dem Kopf.

Gewalt, Missbrauch, Vernachlässigung oder Misshandlung – jährlich nehmen die Jugendämter in Deutschland rund 50.000 Kinder aus ihren Familien heraus in Obhut.

Die Kinder sind oft von extremer Misshandlung gezeichnet; die seelischen Verletzungen wie Suizidgefahr oder selbstverletzendes Verhalten werden bei einer Inbohutnahme leider in der Regel nicht erkannt und behandelt. Sehr ungünstig ist auch die Verweildauer in diesen Einrichtungen, die manchmal 1-2 Jahre umfasst ohne den Kindern eine Perspektive auf einen Heimplatz oder eine Pflegefamilie zu geben. Um diesen schwer belasteten Kindern zu helfen, werden dringend erkenntnisbildende Instrumente und neue, traumasensible Konzepte benötigt.

Wir bereiten ein bundesweites Projekt vor, das pädagogische Fachkräfte, Jugendämter, Familiengerichte, Eltern und Betreuer einbindet, um neue Standards und Procederes in der Inobhutnahme zu ermöglichen. Die Umsetzung bedeutet einen Riesenschritt im Jugendschutz und wird selbst Kindern, die unter widrigsten Bedingungen aufwachsen, eine Chance auf ein gesundes, glückliches Leben eröffnen.